Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.X

Blog

Appartements Haus Sonnenschein

 

Golfurlaub in Zell am See Kaprun

02.05.2017

Vor allem ist es alles andere als einfach, diesen kleinen weißen Ball einfach „nur“ zu treffen. Golf hält fit, gesund und ist für jedes Alter geeignet. Das und noch vieles mehr lässt sich bei einem Golfurlaub in Zell am See-Kaprun feststellen.


Warum Golf?

Bloß nicht Golf? Und ob! Die Zahl der Golfspieler hat sich in den letzten 20 Jahren beinahe verfünffacht, und das aus gutem Grund. Es handelt sich um eine sanfte und doch herausfordernde Sportart, die in der freien Natur ausgeübt wird. Frische Luft und, im Fall der Region Zell am See-Kaprun, atemberaubend schönes Bergpanorama sind steter Begleiter einer jeden Runde. Der Alltag hat erst einmal Pause. Außerdem kann Golf in jedem Alter ausgeübt werden, schließlich werden Körper und Geist gleichermaßen ge-, keineswegs aber überfordert. Bei einer zügigen 18-Loch-Runde, die in etwa dreieinhalb Stunden dauert, werden im Schnitt ca. 1.110 Kilokalorien verbraucht – wunderbares, ausgeglichenes Herz-Kreislauf-Training. Komplexe Bewegungsabläufe fördern das Körpergefühl und, angesichts des sympathisch-relaxten Ambientes, Ruhe, Entspannung und Konzentration. Anders gefragt: Warum eigentlich nicht schon längst Golf?


Tipps für den Golfurlaub

Bevor es daran geht, den Golfurlaub zu buchen, gilt es über einige wichtige Faktoren nachzudenken. Wichtig ist natürlich, dass der Golfplatz – oder gleich verschiedene Golfplätze – von der Unterkunft aus gut erreichbar ist, sei es durch öffentliche Verkehrsmittel, das unter Umständen mitgebrachte Auto, Leihwagenservice oder Shuttle-Dienste. Passende Angebote erleichtern die Entscheidung. Auch der Golfplatz an sich will genau geprüft werden. Wie hoch ist die Greenfee? Gibt es spezielle Urlaubspakete für mehrere Runden Golf oder wird gar ein spezielles Handicap bzw. eine Platzreifeprüfung benötigt? Ebenso sollte bei Interesse auch nachgeforscht werden, ob es Trainingsmöglichkeiten für Anfänger oder Fortgeschrittene gibt, und, wenn ja, für welches Niveau diese angeboten werden. Der richtige Golfclub liegt letztlich im Auge des Betrachters und ist Ermessungssache. Das vielfältige Angebot für einen Golfurlaub in Zell am See-Kaprun sollte alle zufriedenstellen.


Golfplätze in Zell am See-Kaprun

Umgeben von der mächtigen Kulisse der Hohen Tauern, erschließt sich das sonnige Salzachtal und, mit ihm, der Leading Golf Course Zell am See-Kaprun – Saalbach-Hinterglemm. Zwei faszinierende wie abwechslungsreiche 18-Loch-Anlagen laden Anfänger, Fortgeschrittene und Profis von April bis November zu hochklassiger Golf-Action in unverkennbarem Alpenpanorama ein.

 

Golfplatz Schmittenhöhe

Einem Park gleich, geprägt von weiten Flächen, Seen und Biotopen, schlängelt sich der 18-Loch-Kurs Schmittenhöhe durch das Salzachtal. Weltklasseprofis zeigen sich beeindruckt, der Deutsche Bernhard Langer hält nach wie vor den Platzrekord. Tipps und Infos zu jedem Loch sind auf der offiziellen Homepage des Golfclubs Zell am See-Kaprun – Saalbach-Hinterglemm zu finden.

 

Weitere Informationen: www.golf-zellamsee.at

 

Golfplatz Kitzsteinhorn

Einst von Golfarchitekt Donald Harradine entworfen, ist der Golfplatz Kitzsteinhorn unter anderem regelmäßiger Austragungsort der OVB Ladies Open und somit Teil der europäischen Damentour. Flaches Gelände mit stillen Wasserkörpern, herrlich gepflegte Greens und das imposante, majestätisch hochragende Kitzsteinhorn sind steter Begleiter hochklassigen Golfvergnügens.

 

Weitere Informationen: www.golf-zellamsee.at


Golf-Events der Extraklasse

Nicht nur bei Hobby- und Amateur-Spielern ist der Leading Golf Course Zell am See-Kaprun – Saalbach-Hinterglemm besonders beliebt. Die Anlagen sind unter anderem Schauplatz der OVB Ladies Open, Teil der europäischen Damentour. Ebenso wird hier im Frühjahr die jährliche Ski & Golf WM ausgetragen. Bei diesem kuriosen Turnier, für das auch Amateure zugelassen sind, nehmen Ski- und Golfprofis aus aller Welt teil, um sich in zwei herrlich konträren Sportarten zu messen. Ski-Olympiasieger und -Weltmeister Bode Miller ist beispielsweise Stammgast dieses begeisternden Events.


Golfkurse und Trainingsmöglichkeiten für Einsteiger und Fortgeschrittene

Für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene, die ihr Handicap verbessern wollen, sind Kurse und Trainingsmöglichkeiten besonders wichtig. Auch hier punktet der Leading Golf Course Zell am See-Kaprun – Saalbach-Hinterglemm mit optimalem Angebot. PGA Pro Evan Teplitsky leitet die Golfschule. Anfänger werden in die faszinierende Welt des Golfsports bis zur Platzreife eingeführt und Meisterschaftsspieler bekommen die Möglichkeit, sich nachhaltig zu verbessern. Regelmäßig stattfindende Golf-, Gruppen-, Schnupper- und Platzreifekurse begeistern wirklich jeden Spielertypen. Darüber hinaus gewährt der Übungsplatz mit Driving Range, Putting Green und Bunker auch autarken Spielern ausreichend Möglichkeit, sich zu entfalten.

 

Weitere Informationen: www.golf-zellamsee.at

 

Dem Golfurlaub in Zell am See-Kaprun steht also nichts mehr im Weg. Besondere Erholung ist im Haus Sonnenschein in angenehmer Nähe zu sämtlichen Anlagen angesagt. Eine unverbindliche Anfrage rückt den Traum von unbändigem, alpinem Golfvergnügen in greifbare Nähe!

 

Copyright Foto: Zell am See-Kaprun Tourismus / Albin Niederstrasser


Zurück zur Übersicht

Weitere News